Mitarbeiter in der Veranstaltungstechnik

90 Minuten Show, aber eine Woche vor Ort sein

Wenn Freitag eine Konzertveranstaltung oder TV-Aufzeichnung einer Show stattfindet, sind die Mitarbeiter aus dem Bereich Veranstaltungstechnik spätestens seit Montag vor Ort. Bühnenaufbau, Sicherheitsabnahmen durch Behörden, verschiedene Proben und zahlreiche andere Schritte machen eine solche lange Vorlaufzeit nötig und für den Veranstalter teuer. Obwohl lange nicht alle Mitarbeiter der Veranstaltungstechnik die ganze Zeit etwas zu tun haben, ist es zwingend erforderlich, dass viele von ihnen schon Tage vor einer Veranstaltung vor Ort sind. Auch wenn dies bedeuten kann, das sich diese Mitarbeiter jeden Tag mehrere Stunden Zeit mit Rumsitzen und Casinospielen am Smartphone totschlagen. Ein Online-Casino, welches zum Beispiel sagt: Hier bei EuroSlots haben wir uns dazu verpflichtet, Sie gut zu unterhalten, hat in dieser Zeit treue Spieler.

Viele Hände notwendig

Große LKW voller technischer Geräte und viel Kabel prägen das Branchenbild der Veranstaltungstechnik. Tatsache ist jedoch, dass Mitarbeiter der wichtigste Teil jeder Veranstaltungstechnik sind. Kräftige Bühnenbauer, die aus Stahlträgern eine Bühne aufbauen und gestresste Techniker, die es schaffen, viele Kilometer Kabel an einem Veranstaltungsort zu verlegen, erscheinen auch Veranstaltern, die eine Firma für Veranstaltungstechnik buchen, angemessen. Der tatsächlich notwendige Personalbedarf in der Veranstaltungstechnik ist jedoch deutlich höher. Konzerte und TV-Produktionen brauchen nämlich oft spezialisierte Tontechniker, Pyrotechniker, Lichtexperten und spezialisierte Mitarbeiter, die für die Stromversorgung zuständig sind. Zahlreiche Mitarbeiter anderer Spezialdisziplinen kommen außerdem je nach Bedarf zum Einsatz. Doch die Veranstaltungstechnik benötigt, besonders bei großen Veranstaltungen, zusätzlich eine Mannschaft aus Assistenten, Helfern, Fahrern und anderen Mitarbeitern. Während Ausbau, Proben und der Veranstaltung selbst müssen immer Mitarbeiter zur Verfügung stehen, um beispielsweise dringend benötigte Teile vor Ort einzukaufen, als Licht-Double auf der Bühne zu stehen oder simple Botengänge zu erledigen. Da bei großen Veranstaltungen oft Mitarbeiter unterschiedlichster Verantwortungen, Firmen und Aufgabenstellungen zusammenarbeiten, sind das Herstellen gemeinsamer Kommunikationsstandards und eine gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten unbedingt erforderlich. Regelmäßig sind Mitarbeiter der Veranstaltungstechnik damit beschäftigt, Details, Regelungen und Verantwortlichkeiten mit Mitarbeitern anderer Firmen zu klären.